Momsworldonline.com - Beiträge für junge Mütter

Acht Sünden, die ein Mann seiner Geliebten immer verzeiht.

Geliebte - Foto: fotolia
© George Mayer - Fotolia
Es ist kein Geheimnis, dass Frauen und Männer unterschiedlich sind. Untersuchungen haben gezeigt, dass auch Fehler völlig verschieden wahrgenommen werden. Welche Frauenleidenschaften nehmen Männer als Fehler wahr?

1. Sie kocht schlecht

Männer sind zum großen Teil keine Gourmets und sind daher auch bereit einfaches Essen zu essen. Der berühmte Satz „Der Weg zum Herzen eines Mannes liegt über sein Magen“ ist absolut veraltet. Im Zeitalter der Supermärkte muss die Frau keine ausgezeichnete Köchin sein. Zudem kochen viele Männer besser als Frauen.

Allerdings sollte die potentielle Ehefrau beachten, dass die Fehlende Kochkunst durch etwas kompensiert werden muss. Denn auch Frauen wollen keinen Mann, der keine „typische Männerarbeit“ im Haushalt verrichten kann. Etwas anderes ist es, wenn er gut verdient und diese Arbeit jemand anderer übernimmt.

2. Gibt zu viel Geld aus

Wenn das nicht ständig passiert und eine Familie genug Einkommen hat, so wird der Mann auf diese Sünde gar nicht achten. Wichtig ist, dass der Mann im Gegenzug zu seinen Geldleistungen etwas bekommt. Ansonsten geht diese unfaire Beziehung bald zu Ende.

3. Sie sieht sich alle Serien an und quatscht dauernd am Telefon.

Auch das kann ein Mann mit Leichtigkeit verzeihen, denn Männer brauchen weniger Aufmerksamkeit als die schöne Hälfte der Menschheit. Er wird sich gerne an den PC setzen, eine Zeitung lesen oder sich mit seinen Freunden treffen. Es wäre daher ratsam dem Mann solche Beschäftigungen zu gönnen. Wenn er allerdings merkt, dass seine bessere Hälfte seine Anwesenheit kaum merkt, dann kann das ganz unangenehme Folgen haben.

4. Sie braucht zu lange vor dem Spiegel

Ja, das ist wohl die unangenehmste Sünde. Vor allem, wenn man sowieso schon zu spät dran ist und die Frau sich noch immer nicht entscheiden kann, welches Kleid sie nun anzieht. Mit der Zeit gewönnen sich die meisten Männer daran und verzeihen auch diese Sünde.

5. Sie liebt Diäten, die die ganze Familie einhalten soll

In Wahrheit stört das den Mann nicht besonders, denn er kann immer noch in der Arbeit etwas essen. Häufig begrüßen Männer diese Vorgehensweise sogar, denn wenn die Frau auf ihre Figur achtet und überdies gesundes Essen den Tisch beherrscht, dann kann sich ein Mann nur freuen. Auch wenn er meckert, er ist nicht wirklich böse.

6. Sie ist eine schlechte Hausfrau

Selbstverständlich wird sich der Mann nicht freuen, wenn er am Abend entdeckt, dass sein geliebtes T-Shirt verwaschen ist. Das wichtigste ist möglichst unschuldig auszusehen und sich zu entschuldigen.

Viele Frauen lieben es Sachen des Mannes anzuziehen, während er nicht zu Hause ist. Wenn der Mann in der Früh entdeckt, dass alle seine Hemden nach Parfum riechen und die T-Shirts auch noch Glitzerspuren tragen, dann wird er mit Sicherheit nicht begeistert sein. Allerdings wird es auch seine Selbstliebe wärmen – sie trägt seine Sachen, also liebt sie seinen Geruch. Nichts desto trotz ist es besser ihm wenigstens ein Hemd zu lassen, schließlich muss ja auch etwas anziehen.

Auch wenn die Frau nicht gerne aufräumt, kann das ein Mann verzeihen. Viele Männer reinigen gerne die Wohnung, wichtig ist nur, dass er wenigstens ein bisschen Hilfe von seiner Partnerin bekommt. Wenn sie fernsieht und er aufräumt wird es kaum Frieden geben.

7. Ab und zu ist sie dumm

Männer mögen keine dummen Frauen, vor allem wenn sie ihn dauernd blamiert. Besonders schlimm ist es in der Öffentlichkeit.

Allerdings wenn sich die Frau einfach in bestimmten Bereichen nicht auskennt, dann hilft ihr der Mann gerne weiter. Das macht nichts, wenn sie sich schlecht in fremden Städten orientiert, keine Karte lesen kann, keine Sciencefiction - Bücher liest oder auf der Weltkarte Europa nicht findet. Wenn sie entweder gut kocht oder gut im Bett ist, dann verzeiht der Mann ihr ihre fehlenden Kenntnisse mit Leichtigkeit!

8. Sie erzählt alles den Freundinnen

Eigentlich ist es nicht angenehmen von Freunden eine intime Frage gestellt zu bekommen. Frauen müssen sich einfach austauschen, es ist allerdings sehr wichtig was man genau erzählt. Es ist eine Sache, wenn die Frau von seinen Geschenken oder seiner Liebe erzählt, eine ganz andere, wenn sie über seine Künste im Bett oder seine Männlichkeit lästert.

Im Großen und Ganzen haben die Männer nichts dagegen, wenn die Freundin jedes Detail weiß. Hier wirkt das Prinzip: wenn alles gut ist, dann sollen alle neidisch werden, wenn alles schlecht ist, dann macht die Kenntnis die Kraut auch nicht fett.

Das Wichtigste ist immer versuchen in seine Rolle zu schlüpfen – keine Frau würde mit einem Mann leben, der nur Fehler hat und keine Vorzüge. Männer sind nicht anders!

Surftipps zum Thema:
Tipp für alle Frauen, die mehr über Männer wissen möchten: Männermagazin männernews.info
Tipp für Männer: Manneskraft auf natürliche Weise steigern


Alle derzeitigen Artikel:

© 2008 - 2015 by Momsworldonline.com | Impressum