Momsworldonline.com - Beiträge für junge Mütter

Reisen mit den Kleinsten

Kind mit Globus - Foto: fotolia
(c) Anetta - Fotolia
Die Möglichkeit mit einem Baby oder Säugling auf Reisen zu gehen ist nicht immer einfach. Viele Herausforderungen liegen im Alltag, der im Urlaub oder auf Reise nicht immer möglich ist. In unterschiedlichster Weise versucht die Industrie dem beizukommen und ein sehr pfiffiges Produkt ist das Reisebett.

Denn wer hat schon immer die Möglichkeit in einem Hotel oder Ferienhaus ein Babybettchen mit zu buchen? Entweder ist das eigene Bett zu klein um darin noch Platz für den kleinen Schatz zu finden, oder man möchte es nicht in einem anderen Zimmer zu Bette legen. Etwas Mobiles und leicht verstaubares musste also her. Die Nachfrage ist nicht gering, merkten auch die Hersteller. Heute findet man eine große Auswahl von Reisebettchen im Internet oder in bewährten Läden, ganz offline.

Was zeichnet ein solches Reisebett aus? Ganz klar: die Mobilität und damit die Möglichkeit, ein ganzes Bett sehr kompakt zusammen zu falten. Es sollte also nach Möglichkeit zwar aus leichtem Kunststoff bestehen, aber auf keinen Fall mit schädlichen Chemikalien besetzt sein. Außerdem ist es wichtig, dass das Kind nicht direkt auf dem Boden aufliegt. Es sollte entweder auf Füßen fest stehen oder eine kleine Matratze inne haben.

So macht man sich den Alltag auf Reisen leichter und erspart sich und dem Kleinen etwas Stress. Eine tolle Erfindung aus der Kategorie Babyartikel.


Alle derzeitigen Artikel:

© 2008 - 2015 by Momsworldonline.com | Impressum